Mobile Friendly

Optimierung für Smartphones und Tablets

Die nötige Optimierung fürs Smartphone

Wie Google es mag

Jeder Deutsche besitzt ein Smartphone - zumindest statistisch gesehen. Und (fast) jeder geht damit auch ins Internet. Viele können sich gar nicht mehr vorstellen, wie das war, als man nur mit großen klobigen Kisten im Web surfen konnte.

Allerdings sind nur ein kleiner Teil aller Internet-Präsentationen auch wirklich dafür geeignet, auf einem Smartphone benutzt zu werden. Ohne Zoom kann man häufig die Texte kaum erkennen geschweige denn die Navigation korrekt bedienen.

Nun ist Google ja nicht nur der unangefochtene Platzhirsch auf dem Segment der Suchmaschinen, auch bei den Betriebssystemen für Smartphones liegt der Suchmaschinengigant an der Spitze.

Da ist es nur konsequent, dass Google solche Seiten bei der Suche mit einem dieser kleinen Taschencomputer bevorzugt, die auch für die Benutzung mit dem Smartphone optimiert sind.

Einen Test bietet Google selbst an unter der Adresse search.google.com. Wenn Sie dort Ihre eigene Internetadresse eingeben, gibt es zwei möglichkeite Ergebnisse:

So
Für Smartphone optimiert

oder so
Nicht für Smartphone optimiert

Im ersten Fall: Glückwunsch! Sie sind gerüstet fürs Handy-Zeitalter.

Wenn Sie rot sehen besteht Handlungsbedarf. Es wäre nicht unklug, jetzt Ihre Statistik zu befragen, wie viele Interessenten bei Ihnen über ein Smartphone auftauchen - und wie viele schnell wieder gehen, weil sie mit Ihrer Internetpräsenz nicht klar kommen.

Sollten Sie den Wunsch verspüren, auch mit in dieser Liga zu spielen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Sie können sich Ihre Website neue bauen (lassen), sodass sie automatisch auf Bildschirmen von Tablets und Smatrtphones gut dargestellt wird. Oder Sie können sich eine zweite Website zur vorhandenen stricken (lassen), die bei Abruf durch eines dieser kleinen Wundergeräte Ihr Angebot vernünftig präsentiert.

Und es gibt noch eine dritte Alternative, die unter Umständen sehr viel preisgünstiger ist, als die beiden vorigen Möglichkeiten. Man kann mit der Formatierungsdatei, die bei Ihrer Website für die Schrift, die Hintergrundfarben und -bilder, die Ausrichtung der Navigation - einfach das gesamte Aussehen - zuständig ist,U arbeiten. Diese Datei erkennt man an der Endung .css.

Diese Art der Optimierung ist quasi der minimalinvasive Eingriff zur Erreichung des Status „mobile friendly“, denn häufig muss tatsächlich nur an der .css-Datei gearbeitet werden.

Eines ist sicher: dieser Weg kann nicht nur der schnellsten sein, es ist wahrscheinlich auch die günstigste Möglichkeit, eine Website für Smartphones zu optimieren.

Interesse? Dann schicken Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an.

Kontakt

PhiloPhaxPhilipp LohbergGerokstraße 271088 Holzgerlingen

Tel: 07031-745059E-Mail: philophax@philophax.de

Holzgerlingen liegt in der Nähe von Stuttgart zwischen Böblingen und Tübingen